e-Protect 6. Newsletter

Möchten Sie ein innovatives Programm für Ältere sehen?

Das e-Protect-Projektkonsortium hielt am 1. April 2022 eine Sitzung ab. Abgesehen von der grossen Energie und Positivität, traf sich das Konsortium, um ein kurzes Update über die bereits durchgeführten und die für den kommenden Zeitraum geplanten Aufgaben im Projekt zu geben. Im Moment arbeiten die Partner an der Überarbeitung des e-Protect Train-the-Trainer Toolkits, das von fünf Erwachsenenbildnern aus jedem Partnerland begutachtet wird.

Newsletter herunterladen

e-Protect 5. Newsletter

Bald erscheint die e-Protect Online-Lernplattform

Die e-Protect Lernplattform

Im Sinne des Fern- und Online-Lernens entwickelt das e-Protect-Projektkonsortium einen E-Learning-Bereich, in dem Inhalte präsentiert werden, die sich speziell auf die Internetsicherheitskenntnisse älterer Menschen beziehen. Diese Plattform wurde für Fachleute entwickelt, die mit der Zielgruppe der älteren Menschen (65+) oder entsprechenden Einrichtungen, politischen Entscheidungsträgern, Bildungsexperten, Forschern usw. arbeiten. Die Benutzeroberfläche soll auch leicht zu bedienende Funktionen unterstützen, wie z. B. einen einfachen Zugang zur Suche und zu Aktualisierungen sowie eine einfache Navigation. Noch wichtiger ist, dass der e-Protect-Online- Raum die Verbreitung der Projektaktivitäten und -ergebnisse unterstützen und sicherstellen wird. Die Anforderungen des Verbraucher- und Datenschutzes sollen auch über diesen Kanal älteren Menschen nähergebracht werden.
Newsletter herunterladen

e-Protect 4. Newsletter

Das e-Protect Curriculum für die sichere Internetnutzung ist komplett!

Über e-Protect

e-Protect ist ein Erasmus+ Projekt, das sich mit den Verbraucher- und Datenschutzbedürfnisse älterer Menschen bei der Internetnutzung auseinandersetzt, indem sie mit IKT-Tools vertraut gemacht werden und ihnen massgeschneiderte Schulungsmöglichkeiten geboten werden.
Newsletter herunterladen

e-Protect 3. Newsletter

Trotz des schlechten Wetters ist das Lächeln an der Tagesordnung

Onlinemeeting mit den Partnerländern

Das zweite transnationale Projekttreffen, das ursprünglich in Paris geplant war, wurde schliesslich am 28. Januar 2022 online durchgeführt. Mit einem Lächeln traf sich das Konsortium, um den Fortschritt des e-Protect-Projekts zu besprechen und die nächsten Schritte bis zum Ende des Projekts zu planen.

Newsletter herunterladen

e-Protect 2. Newsletter

Die Kompetenzskala zum Verbraucher- und Personendatenschutz für ältere Menschen bei der Internetnutzung

E-Protect Transnationaler Bericht

Der erste intellektuelle Output des e-protect Projekts bezieht sich auf die Entwicklung einer Kompetenzskala für Verbraucher- und Datenschutzkompetenzen für ältere Menschen bei der Internetnutzung. Diese Kompetenzen wurden aus der Verbindung von drei Arten von Forschungsdaten (Recherche, Interviews und Umfrage) abgeleitet, um sicherzustellen, dass die Skala die tatsächlichen Bedürfnisse der Zielgruppe anspricht. Die Ergebnisse jeder Forschungsmethode werden im transnationalen Bericht detailliert dargestellt (verfügbar auf der Projektwebsite). Länderspezifische Information der Partnerländer (Zypern, Frankreich, Griechenland, Irland und Schweiz) sind auch auf der Projektwebsite verfügbar als Länderberichte.

Newsletter herunterladen

e-Protect 1. Newsletter

Sicherheitstoolkit für den Schutz von Verbrauchern und persönlichen Daten älterer Menschen bei der Internetnutzung

Vorstellung des Projekt e-Protect

Studien schätzen, dass im Jahr 2060 mindestens jede*r dritte Europäer*in über 65 Jahre alt sein wird. Die Europäische Kommission ist der Ansicht, dass digitale Technologien älteren Menschen helfen können, länger gesund, unabhängig und aktiv zu bleiben, sowohl bei der Arbeit als auch in der Gemeinschaft. Zudem hilft sie dieLebensqualität zu verbessern. Seit der Verabschiedung der Strategie für den digitalen Binnenmarkt haben mehrere Studien den Mangel an digitalen Fähigkeiten bei älteren Menschen festgestellt.

Newsletter herunterladen